So erreichen Sie uns: Tel. (069) 575091

Fax. (069) 26493962

Ihr Weg zu uns: Anfahrt

Homöopathie

Was ist Homöopathie? „Wähle, um sanft, schnell, gewiß und dauerhaft zu heilen, in jedem Krankheitsfalle eine Arznei, welche ein ähnliches Leiden für sich erzeugen kann, als sie heilen soll“ (Hahnemann, Organon) – Dieses Prinzip des „Ähnliches möge durch Ähnliches behandelt werden“ – war schon seit der Antike bekannt, wurde aber erst durch Samuel Hahnemann zu einer systematischen Arzneimittellehre ausgearbeitet. Er und seine Nachfolger kamen zu einer Arznei, indem sie einfach die zu prüfenden Ursubstanzen gesunden Probanden gaben und alle Symptome notierten, die diese Probanden durch die Einverleibung dieser Ursubstanz entwickelten (Arzneimittelprüfung am Gesunden). Zur Behandlung genau dieser Symptome könne dann eine Arznei aus eben dieser Ursubstanz verwendet werden, vorausgesetzt, sie wurde vorher sehr stark verdünnt in vielen Potenzierungsschritten. Am Ende dieser Potenzierungsschritte stand die homöopathische Arznei.

Hahnemann ging davon aus, dass ein durch den Prozess der Potenzierung die „geistartiger Arzneikraft“, die in der jeweiligen Ursubstanz verborgen sei , geweckt würde und nur so dem Kranken zugute komme.

Auf diese Weise entfalten selbst hochgiftige Substanzen wieder Arsen, Aconitum oder Belladonna eine therapeutische Wirkung, ohne dabei selbst gefährlich zu sein. Hahnemann ging davon aus, dass dem menschlichen Körper eine unsichtbare Kraft innewohne, die er „Lebenskraft“ nannte und die in ihrem harmonischen Wirken Leben und Gesundheit garantiere.

Umgekehrt komme es zur Krankheit, wenn diese unsichtbare Kraft geschwächt sei.

Die Homöopathie ist ebenso wie die anthroposophische Medizin eine sehr individuelle Therapieform, das heißt, der Therapeut versucht durch genaue Befragung des Kranken und Beobachtung möglichst aller Symptome, ein vollständiges Krankheitsbild zu erheben, um nach dem Prinzip des „Ähnliches durch Ähnliches heilen“ das passende Mittel zu finden.

Wenn Sie eine homöopathische Behandlung wünschen, vereinbaren Sie bitte einen Termin in der Sprechstunde von Frau Dr. Welter.